Hallo Welt! Blog
14Jun/121

Ich backe eine Facebook App

von

Damit es in der Hallo Welt! nicht langweilig wird, haben wir uns kürzlich in einem Projekt der wilden Facebook-Welt gestellt. Die Mittelbayerische Zeitung hatte sich und uns die Aufgabe gegeben, zwei Veranstaltungen tagesaktuell zu begleiten und zusätzliche Funktionalität gegenüber der "normalen" Fanpage bereit zu stellen.

Wie funktionieren Facebook Apps?

Grundsätzlich sind Facebook Apps als autonome Webseiten zu verstehen, die innerhalb von Facebook in einem iFrame eingebettet werden. Facebook und die Webseite werden gegenseitig bekannt gemacht, indem man auf Facebook die Adresse der Seite und dort wiederum einen geheimen Zahlencode der App für Facebook hinterlegt. Schon funktioniert die Kommunikation und ich kann von meiner App aus die relevanten Daten lesen. Wie man sowas genau einrichtet, ist vielerorts im Netz beschrieben, z.B. hier im Facebook App Tutorial. Wichtig ist, dass man sich einen Server zulegt, der ein gültiges SSL-Zertifikat besitzt. Facebook besteht auf einer sicheren Verbindung, und selbst gebaute Zertifikate werden hier nicht akzeptiert.

Um das Rad und wichtige Webseitenfunktionen und -standards nicht ständig neu erfinden zu müssen, haben wir uns entschlossen, auf ein Framework zu setzen. Unsere Wahl ist auf CakePHP gefallen. Es ist einigermaßen leichtgewichtig, schnell und intuitiv zu erlernen und bietet mit seinen Plugins einige interessante Features (in unserem Fall die Verbindung zum Facebook-SDK und das einfache Skalieren von Bildern).

Facebook selbst spricht man über die OpenGraph-API an. Die übernimmt z.B. die Authentifizierung des Nutzers oder das Posten auf der Timeline und wird serverseitig über das oben genannte Facebook PHP SDK gesteuert. Die dynamischen Elemente im Browser werden vom JavaScript-SDK übernommen.

Was haben wir gelernt?

Bei der Umsetzung der Apps haben wir einige Erfahrungen gemacht, die ich gerne weitergeben möchte.

weiterlesen...

26Apr/120

BlueSpice MobileApp ist als Download verfügbar

von

Die großen Themen in der IT sind derzeit sicher Cloud und Mobile. Und auch die Hallo Welt! hat sich zum Ziel gesetzt, im Jahr 2012 entsprechende Angebote für die Distribution BlueSpice  for MediaWiki zu entwickeln.

Eine wichtige Etappe ist dabei die Veröffentlichung der ersten freien MobileApp für BlueSpice (wir hatten bereits im Februar darüber berichtet). Mit der App lassen sich unterwegs Wiki-Inhalte schnell suchen und anzeigen. Und seit wenigen Stunden kann sie frei auf Sourceforge heruntergeladen werden. Die Installationsanleitung finden Sie ebenfalls dort, aber auch in unserem Helpdesk.

Die App ist mit Einschränkungen auch für MediaWikis ab der Version 1.15 verwendbar - allerdings werden Bilder nur in BlueSpice dargestellt und es muss sich um ein Wiki handeln, für das man sich anmelden muss.

Wir freuen uns über alle Ideen und Anregungen, wie die App weiterentwickelt werden sollte. Nutzen Sie dazu einfach unser  (Projektforum). Und selbstverständlich passen wir die App auch für Unternehmen an.

Aber jetzt wünschen wir erst einmal viel Spaß mit dem neuen Feature!